Top 8 Möglichkeiten, Apps zu reparieren, die nicht auf Android installiert werden

versuchen Sie Anwendungen herunterladen Auf Android nur, um im Gegenzug einen Installationsfehler zu erhalten? Das Problem kann Sie dazu zwingen, Apps aus dem Internet oder aus inoffiziellen App-Stores zu installieren. Es ist nicht der sicherste und bequemste Weg, Apps auf Android herunterzuladen. Alternativ können Sie die folgenden Tricks anwenden, um das Problem zu beheben, dass keine Apps auf Android installiert werden können.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Kürzlich haben wir festgestellt, dass Pixel-Apps aus dem Play Store heruntergeladen, aber nicht installiert werden konnten. Der Play Store schließt den Download in kürzester Zeit ab, schließt aber die Installation nicht ab. Wenn Sie mit demselben Problem konfrontiert sind, fahren Sie mit den folgenden Lösungen fort.

1. Überprüfen Sie den Telefonspeicher

Bevor Sie eine große App oder ein großes Spiel installieren, sollten Sie den freien Speicherplatz auf Ihrem Telefon überprüfen. Wenn Sie weniger internen Speicher auf dem Telefon haben, treten dennoch Installationsfehler auf.

Schritt 1: Eröffne einen Laden Google Play und suche nach Anwendung oder ein Spiel.

Schritt 2: Verifizieren Lagerraum Erforderlich aus der Anwendungsinformationsliste.

Lassen Sie uns nun den verbleibenden Speicherplatz auf Ihrem Telefon überprüfen und die irrelevanten Dateien löschen.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Schritt 1: Öffnen die Einstellungen auf Ihrem Telefon.

Schritt 2: Scrollen Sie zu Batterie- und Gerätepflegeliste.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Schritt 3: Klicke auf Lager.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Schritt 4: Verifizieren interne Speicher und gehe zu große Dateien.

Lesen Sie auch:  Top 9 Möglichkeiten zur Behebung des Fehlers „Die Anwendung wurde leider gestoppt“

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Schritt 5: löschen große Dateien von Ihrem Telefon und Speicherplatz freigeben.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Die obigen Schritte gelten nur für Samsung-Telefone. Wenn Sie das Android-Telefon eines anderen Unternehmens haben, verwenden Sie die Dateien-App von Google.

Schritt 1: einschalten Dateien-App auf Android.

Schritt 2: Verifizieren Speicherdetails und Verwendungsvorschläge Zum Löschen nicht verwandter Dateien.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

2. Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

Wenn Ihr Telefon mit einem langsamen WLAN verbunden ist, kann dies zu einem beschädigten Download-Vorgang führen. Jeder Fehler während des Download-Vorgangs kann zu Installationsproblemen führen.

Sie können fast.com in Ihrem bevorzugten Browser besuchen und Ihre Internetgeschwindigkeit überprüfen. Für beste Ergebnisse sollten Sie sich mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbinden (5-GHz-Frequenzband, nicht das langsamere 2.4-GHz-Band) und Apps aus dem Google Play Store herunterladen.

3. SCHLIESSEN DES GOOGLE PLAY STORE AUF ANDROID

wenn beleidigt Google Play Store-Gesetz Unter Android können Sie das Beenden der App erzwingen und es erneut versuchen.

Schritt 1: Ich suche nach Google Play Store-Symbol auf dem Startbildschirm oder im Menü der App-Schublade.

Schritt 2: Lange drücken Google Play Store und öffnen Sie das App-Infomenü (i-Taste).

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Schritt 3: Klicke auf Erzwungener Stopp.

 

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

4. Play Store-Updates deinstallieren

Ein aktuelles Play Store-Update kann die Funktionalität der App auf Ihrem Telefon zum Absturz bringen. Sie können Play Store-Updates deinstallieren und Ihr Glück bei der Installation der App versuchen.

Lesen Sie auch:  So konfigurieren Sie die Wischgeste in Google Messages

Schritt 1: Öffnen Play Store-Infoliste (Siehe Schritte oben).

Schritt 2: Lokalisieren Drei-Punkte-Liste in der oberen rechten Ecke.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Schritt 3: Lokalisieren Updates deinstallieren.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

5. Deaktivieren und aktivieren Sie PLAY STORE

Es ist eine weitere Möglichkeit, Probleme bei der Installation von Play Store und Apps auf Android zu beheben. Sie können den Play Store vorübergehend deaktivieren und wieder aktivieren.

Schritt 1: Gehen Sie zum Play Store-Infomenü (überprüfen Sie die obigen Schritte).

Schritt 2: Klicke auf deaktivieren und aktivieren Anwendung nach ein bis zwei Minuten.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

6. APP-Cache im GOOGLE PLAY STORE LÖSCHEN

Google Play Store sammelt Cache-Dateien, um Ihren Suchverlauf und Ihre persönlichen Daten zu speichern. Möglicherweise stellen Sie Installationsfehler fest, wenn die App einen beschädigten Cache sammelt. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Google Play Store-Cache zu löschen.

Schritt 1: geh zum Play Store-Informationsliste.

Schritt 2: Lokalisieren Lager.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Schritt 3: Löschen Sie den Cache aus der folgenden Liste.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Möglicherweise bemerken Sie eine langsame Ladezeit im Play Store, aber die Installation der App sollte jetzt problemlos funktionieren.

7. SIDELOAD VON APPS AUS DEM WEB

Die Offenheit von Android ermöglicht es Benutzern, APK-Dateien (erforderlich für Android-Apps) aus dem Internet herunterzuladen. Sie sollten jedoch keiner zufälligen Website vertrauen, um APK-Dateien herunterzuladen. Halten Sie sich an Quellen wie APK-Spiegel und andere seriöse Quellen. Bevor Sie eine App auf Android herunterladen, müssen Sie die erforderliche Berechtigung zum Installieren von Apps aus unbekannten Quellen aktivieren. Hier ist wie.

Lesen Sie auch:  So beheben Sie, dass sich der Bildschirm auf Android nicht dreht

Schritt 1: Lange drücken Google Chrome und öffne ein Menü Bewerbungs informationen.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Schritt 2: Menü öffnen Installieren Sie unbekannte Anwendungen.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Schritt 3: Aktivieren Aus dieser Quelle zulassen.

Die 8 besten Möglichkeiten, das Problem zu beheben, dass Apps nicht auf Android installiert werden – %categories

Sie können jetzt Google Chrome verwenden, um APK-Dateien auf Ihr Android-Telefon herunterzuladen und zu installieren.

8. Prüfen Sie, ob die App auf Ihrem Gerät verfügbar ist

Aufgrund der Gerätekompatibilität (einige Apps funktionieren nicht mit älterer Android-Software) und Standortbeschränkungen stehen einige Apps möglicherweise nicht zum Download zur Verfügung. Sie können Apps immer mit dem obigen Trick von der Seite laden, aber seien Sie nicht überrascht, wenn sich die App auf Ihrem Telefon schlecht verhält.

Genießen Sie Millionen von Apps auf Knopfdruck

Der Google Play Store enthält Millionen von Apps und Spielen. Eine reichhaltige Bibliothek ist irrelevant, wenn Sie Apps überhaupt nicht auf Ihrem Android-Telefon installieren können. Bevor Sie versuchen, APK-Dateien aus dem Internet herunterzuladen, gehen Sie die oben genannten Tricks durch und beheben Sie das Problem im Handumdrehen.

Sie können auch mögen