Tipps zur Vorbeugung und Linderung von Verdauungsstörungen zu Hause

Verdauungsstörungen beziehen sich auf die Unfähigkeit des Körpers, Nahrung zu verdauen, im Allgemeinen aufgrund von Verdauungsprobleme.

Tipps zur Vorbeugung und Linderung von Verdauungsstörungen zu Hause – %categories

Es ist ein ziemlich häufiges Problemist gelöst Im Allgemeinen durch Ernährungsumstellung und andere Selbstfürsorgemaßnahmen.

Hausmittel gegen Verdauungsstörungen

wenn du darunter leidest Verdauungsstörungen Versuchen Sie, sich ausgewogen zu ernähren. Die folgenden einfachen Mittel können auch helfen, leichte Verdauungsstörungen zu lindern und die Symptome von Verdauungsstörungen zu lindern.

1. Nehmen Sie Probiotika in Ihre Ernährung auf

Tipps zur Vorbeugung und Linderung von Verdauungsstörungen zu Hause – %categories

Probiotika enthalten nützliche Bakterien, die dazu beitragen, einen gesunden Darm zu erhalten, indem sie die Darmbakterien auffüllen.

Aufgrund ihrer vielfältigen gesundheitlichen Vorteile und ihrer positiven Wirkung auf die Verdauung werden Probiotika zunehmend bei Verdauungsstörungen empfohlen.

Es bedarf jedoch weiterer Forschung, um die wahre Wirksamkeit und Dosierung zu bestimmen. Verzehren Sie Gurken, Joghurt, Sauerkraut oder probiotische Getränke.

Lesen Sie auch: Probiotika: Lebensmittel, gesundheitliche Vorteile und Nebenwirkungen

2. Essen Sie Ingwer

Ingwer Ein bekanntes Mittel bei Magenproblemen. Stimuliert die Verdauungssäfte, verbessert den Enzymfluss und fördert eine gute Verdauung.

Ingwer soll helfen, funktionelle Dyspepsie zu behandeln, indem er die Antrumkontraktionen stimuliert und den Magen entleert. Der Einsatz bei Magen-Darm-Problemen ist jedoch begrenzt.

Lesen Sie auch: Ingwer: gesundheitliche Vorteile, Ernährung und Rezepte

3. Essen Sie Minze

Minze ist weithin bekannt für ihre entzündungshemmenden, antiseptischen, karminativen, adstringierenden, schmerzstillenden, abschwellenden, schleimlösenden und anästhetischen Eigenschaften. Minze kann auch bei Verdauungsproblemen helfen.

4. Süßholzwurzel verwenden

Süßholzwurzel kann sich positiv auf Verdauungsstörungen auswirken, indem sie Entzündungen und durch Verdauungsstörungen verursachte Muskelkrämpfe im Verdauungssystem lindert.

5. Betrachten Sie Kümmel

Kümmelöl wird zusammen mit Pfefferminz- oder Mentholöl verwendet, um funktionelle Verdauungsstörungen zu behandeln

Zur Linderung der Symptome RDS ، أو Kolik Bei Blähungen bei Kindern kann Kümmelöl topisch auf den Bauch aufgetragen werden.

Lesen Sie auch:  Was verursacht Verdauungsstörungen und wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

6. Fenchelkonsum

Tipps zur Vorbeugung und Linderung von Verdauungsstörungen zu Hause – %categories

Fenchel wurde als Hilfe zur Linderung der Verdauung und zur Reduzierung von Koliken, Blähungen, Blähungen und konsumiertBauchschmerzen Verdauungsstörungen undÜbelkeit Blähungen und Darmbeschwerden.

Fenchel enthält eine bioaktive Verbindung namens Fenchel, die hilft, die glatte Muskulatur des Verdauungstraktes zu entspannen.

Lesen Sie auch: Gesundheitliche Vorteile von Fenchelsamen

7. Verwenden Sie Natriumbicarbonat

Natriumbicarbonat hilft Backsoda in einer Gleichung Magensäure So verwalten Sie sauren Reflux. Sie können 1 Teelöffel Backpulver in ein Glas Wasser mischen und die Lösung mehrmals täglich einnehmen.

Warnung: Vermeiden Sie es, dieses Mittel länger als eine Woche zu verwenden, da sein hoher Salzgehalt Schwellungen und Übelkeit verursachen kann.

8. Kaugummi kauen

regt das Kauen an Kaugummi Speichelproduktion, die beim Schlucken hilft, die Magensäure zu neutralisieren.

Darüber hinaus trägt das Schlucken dazu bei, Säure in den Magen zurückzuführen und so einen Säurereflux zu verhindern.

Warnung: Vermeiden Sie übermäßiges Kauen von Kaugummi, da dies Durchfall verursachen kann.

9. Apfelessig trinken

يستخدم Apfelessig (ACV) Wird häufig zur Behandlung von saurem Reflux verwendet, einer häufigen Ursache von Verdauungsstörungen. Es gibt jedoch keine Forschung, die seine Verwendung unterstützt.

Achte darauf, den Apfelessig mit warmem Wasser zu verdünnen, bevor du ihn nimmst.

10. Essen Sie Senf

Senf enthält viele Mineralien und basische Substanzen, die helfen können, die Magensäure zu neutralisieren. Sie können XNUMX Teelöffel Senf einnehmen oder Senfkörnerpulver in Wasser mischen und die Mischung trinken.

Warnung: Vermeiden Sie übermäßigen Verzehr von Senf, da dies Durchfall und Infektionen verursachen kann. Verwenden Sie nur gekochte Senfkörner.

:
Obwohl diese Mittel eine gewisse Linderung der durch Verdauungsstörungen verursachten Beschwerden bieten können, müssen sie gründlich untersucht werden, bevor sie als klinische Behandlung verwendet werden können. Wenn die Symptome anhalten oder schwerwiegend werden, suchen Sie einen Arzt auf.

Änderungen des Lebensstils zur Behandlung von Verdauungsstörungen

Tipps zur Vorbeugung und Linderung von Verdauungsstörungen zu Hause – %categories

Verdauungsbeschwerden können in der Regel durch eine Änderung Ihrer Routine und Ihres Lebensstils kontrolliert und vermieden werden. Hier sind die Dinge, die Sie tun können und nicht, um diesen Zustand zu bekämpfen.

Lesen Sie auch:  Reizdarmsyndrom (IBS): Ursachen, Symptome und Behandlung zu Hause

ich mache

  • Bleiben Sie hydratisiert, um eine gesunde Verdauung zu gewährleisten. hilft Wasser Auch in Säurewäsche, die Verdauungsstörungen verursacht. Aber trinke Flüssigkeiten Nach einer Mahlzeit, nicht während einer Mahlzeit.
  • Vermeiden Sie es, schnell zu essen. Nehmen Sie kleine Mahlzeiten zu sich und lassen Sie sich beim Essen Zeit.
  • Kauen Sie mit geschlossenem Mund, um das Verschlucken von Luft zu verhindern.
  • Setzen Sie sich beim Essen aufrecht hin.
  • Entspannen Sie sich nach den Mahlzeiten. Sie können auch nach dem Essen spazieren gehen.
  • Um zu verhindern, dass während des Schlafens Magensäure austritt, halten Sie Kopf und Schulter leicht erhöht.
  • Ein gesundes Gewicht beibehalten.
  • Führen Sie ein Ernährungstagebuch, um Lebensmittel zu identifizieren, die Verdauungsstörungen verursachen.
  • Versuchen Sie, Stress durch Therapie oder Yoga abzubauen.
  • Fragen Sie Ihren Arzt nach Laktoseintoleranz oder anderen häufigen Erkrankungen, die zu Verdauungsstörungen führen können.

mach das nicht

  • Vermeiden zu essen Late-Night-Essen, Vor allem kurz vor dem Schlafengehen.
  • Vermeiden Sie scharfe oder fettige Speisen.
  • Gönnen Sie sich keine schwere körperliche Aktivität, nachdem Sie eine große Mahlzeit zu sich genommen haben.
  • Nicht rauchen.
  • Vermeiden Sie alkoholfreie Getränke.
  • Vermeiden Sie alkoholische Getränke.
  • Vermeiden Sie Koffein.
  • Vermeiden Sie säurehaltige Lebensmittel wie Tomaten, Tomatenprodukte undOrange.
  • Vermeiden Sie enge Kleidung, da diese den Magen zusammendrücken und Magensäure in die Speiseröhre gelangen kann.

Häufig gestellte Fragen zu Verdauungsstörungen

Tipps zur Vorbeugung und Linderung von Verdauungsstörungen zu Hause – %categories

Verursacht die Keto-Diät Verdauungsstörungen?

Wenn Säurereflux zu Verdauungsstörungen führt, folgen Sie Keto-Diät um die Sache weiter zu verkomplizieren. Die Symptome des sauren Refluxes nehmen nach dem Verzehr von fettreichen Nahrungsmitteln zu, da ihre Verdauung länger dauert.

Wie können Verdauungsstörungen während der Menstruation kontrolliert werden?

Zur Behandlung von Verdauungsstörungen während der Menstruation Versuchen Sie, hormonelle Schwankungen mit hormonellen Verhütungsmitteln zu kontrollieren.

Lesen Sie auch:  Umgang mit Gastroparese

Sie können auch sorgfältig Ihre Symptome, Ernährung und körperliche Aktivität notieren, um Auslöser zu identifizieren.

obwohl Symptome des Menstruationszyklus Es kann zu Übelkeit führen, Verdauungsprobleme während der Periode sind völlig normal.

Sind Verdauungsstörungen und Sodbrennen dasselbe?

Verdauungsstörungen sind ein allgemeiner Begriff, der sich auf leichte Beschwerden im Oberbauch bezieht. Ein häufiges Symptom von Verdauungsstörungen ist Sodbrennen.

Sodbrennen ist gekennzeichnet durch einen bitteren Geschmack in Mund und Rachen mit einem brennenden Gefühl im unteren Teil der Brust. Es passiert, wenn Magensäure in Ihre Speiseröhre gelangt.

Was ist der Unterschied zwischen Verdauungsstörungen und Lebensmittelvergiftung?

Eine Lebensmittelvergiftung wird im Allgemeinen durch eine bakterielle, virale oder selten parasitäre Infektion verursacht. Die betroffene Person verspürt Bauchschmerzen, Magenkrämpfe, starken Durchfall und Erbrechen. Es ist schwerer, aber kürzer als die Magen-Darm-Infektion.

Wenn die Symptome Magenverstimmung, Sodbrennen, Blähungen oder Blähungen ohne schweres Erbrechen oder Durchfall umfassen, handelt es sich um eine Verdauungsstörung, nicht um eine Infektion.

Ist Iberogast gut zur Behandlung von Verdauungsstörungen?

Iberogast ist eine gemischte Kräuterformulierung, die bei der Behandlung verschiedener Verdauungsbeschwerden, einschließlich Sodbrennen und funktioneller Dyspepsie, hilft.

Obwohl Iberogast bei der Behandlung von Verdauungsstörungen helfen kann, wird es am besten in chronischen Fällen eingesetzt, wo einfachere Behandlungen für leichte Fälle zur Verfügung stehen.

letztes Wort

Verdauungsstörungen sind eine häufige Erkrankung, die sich als Völlegefühl oder Schmerzen und Brennen im Oberbauch äußern kann. Die Behandlung von Verdauungsstörungen hängt von den ursächlichen Faktoren ab.

Es ist am besten, Ihre Ernährung anzupassen und Selbstpflegemaßnahmen zu befolgen, um Verdauungsstörungen zu verhindern und zu behandeln.

Weiterlesen
Was verursacht Verdauungsstörungen und wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Symptome von Verdauungsstörungen - was verursacht sie und wie man sie loswird

Sie können auch mögen