So verbessern Sie Ihre Körperhaltung, um Rückenschmerzen zu vermeiden

Die Haltung beeinflusst den Körper sehr. Deshalb ist es so wichtig, Ihre Körperhaltung zu verbessern. Eine gute Körperhaltung bedeutet, dass Sie Ihre Wirbelsäule neutral halten. Eine gute Körperhaltung hält Ihre Muskeln im Gleichgewicht und Ihren Körper richtig gestützt.

So verbessern Sie Ihre Körperhaltung, um Rückenschmerzen vorzubeugen – %categories

Eine gute Körperhaltung beugt unnötigen Rückenschmerzen vor. Umgekehrt trägt eine schlechte Haltung aufgrund des erhöhten Muskeltonus im Nacken zu Spannungskopfschmerzen bei.

Wenn Ihre Körperhaltung korrekt ist, sind auch Ihre Knochen und Gelenke in der richtigen Ausrichtung. Das bedeutet weniger Ermüdung und mehr Energie. Dadurch werden auch Stress und Belastungen für Ihre Gelenke reduziert.

Ihre Wirbelsäule spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der richtigen Körperhaltung. Es hat drei natürliche Kurven und sie befinden sich im Nacken, in der Mitte des Rückens und im unteren Rücken. Korrekte Körperhaltung bedeutet richtige Erhaltung dieser Kurven, nicht ihre Vergrößerung.

Dein Kopf sollte sich über deinen Schultern befinden und die Oberseite deiner Schulterblätter sollte sich über deinen Hüften befinden.

Wie man die richtige Körperhaltung beibehält

So verbessern Sie Ihre Körperhaltung:

1. Schlafen Sie auf dem Rücken

Das Schlafen auf dem Rücken ist eine sehr gute Position, um Ihre Haltung während des Schlafens zu verbessern. Es fördert nicht nur eine verbesserte Ausrichtung Ihrer Wirbelsäule, sondern reduziert auch die Belastung Ihrer Arme und Beine.

Menschen mit Nacken- und Rückenschmerzen finden es angenehmer, auf dem Rücken zu schlafen.

Um Ihre Haltung weiter zu verbessern, können Sie ein weiches Kissen unter Ihre Knie legen, um den Druck auf Ihre Wirbelsäule zu verringern. Dies wird auch die natürliche Krümmung Ihres unteren Rückens verbessern. Ein Kissen unter deinem Nacken stellt sicher, dass dein Nacken mit deiner Brust und deinem unteren Rücken ausgerichtet bleibt.

Auch die Matratzenauswahl ist wichtig, um eine gesunde Körperhaltung zu unterstützen. Sie sollten eine feste Matratze mit Boxspring wählen, die nicht durchhängt. Bei Bedarf können Sie ein Brett unter Ihre Matratze legen oder Ihre Matratze vorübergehend auf den Boden legen.

Für jemanden, der es gewohnt ist, auf einer weichen Oberfläche zu schlafen, kann es schwierig sein, auf eine harte zu wechseln. Daher sollten Sie sich Zeit nehmen, um die richtige Matratze und das richtige Boxspringbett nach Ihren Bedürfnissen zu finden.

2. Vermeiden Sie Absätze

So verbessern Sie Ihre Körperhaltung, um Rückenschmerzen vorzubeugen – %categories

Viele Menschen tragen täglich High Heels. Diese Art von Schuhen kann viel Druck auf Ihre Füße ausüben, insbesondere auf Ihre Zehen. Es ist auch nicht gut für Ihre Körperhaltung, da es Ihre Knie, Füße, Wirbelsäule und Knöchel belastet.

Ein Paar Stilettos kann Ihnen ein tolles Gefühl geben, aber Sie müssen daran denken, dass das tägliche Tragen von Absätzen zählt. Entscheiden Sie sich für den Alltag für einen niedrigen, klobigen und stützenden Absatz.

Lesen Sie auch:  Anzeichen und Behandlungsmöglichkeiten von rheumatoider Arthritis

Hochhackige Schuhe können mit folgenden Zuständen in Verbindung gebracht werden:

  • Lendenhyperplasie: Inneres Gewölbe im unteren Rücken, das Rückenschmerzen verursacht
  • BeckenumkehrungÜbermäßige innere Verdrehung des Knies
  • Knie Valgus: Eine Deformität des Unterschenkels, die durch einen Winkel der Kniegelenke gekennzeichnet ist
  • Chronische Fußprobleme
  • Bein- und Rückenschmerzen

3. Vermeiden Sie es, Ihren Rücken zu krümmen oder sich zu bücken

Haushaltsgeräte sind ein großer Teil des täglichen Lebens der Menschen. Von Computern bis hin zu Telefonen und Tablets beugen sich die Menschen vor, um sie zu benutzen. Dabei werden die Brustmuskulatur und die obere Rückenmuskulatur gedehnt, was zu Nacken- und Rückenschmerzen führt.

Wenn Sie lange mit elektronischen Geräten arbeiten, neigen Sie dazu, sich stundenlang vorzubeugen, was Druck auf die Hals- und Brustwirbelsäule ausübt und die Schultern verlängert. Dies kann dazu führen, dass Ihre Muskeln aus der Form geraten.

Platzieren Sie Ihren Computer- oder Tablet-Bildschirm daher am besten auf Augenhöhe, damit er Ihren Rücken und Nacken deutlich schont. Stellen Sie sicher, dass Ihre Ellbogen an Ihren Seiten auf dem Tisch ruhen. Außerdem sollten Ihre Unterarme parallel zum Boden sein.

Vorsicht vor dem "Texthals"

Viele Menschen benutzen ihre Mobiltelefone tagsüber für lange Zeit, was zu einer ganz neuen Art von Problemen geführt hat, die als bekannt sind "text hals".

Was passiert ist, dass Sie Ihre Wirbelsäule belasten, wenn Sie Ihren Kopf nach unten neigen, um Ihre Nachrichten zu lesen oder irgendetwas auf Ihrem Telefon zu tun. Diese unnötige Belastung sammelt sich schließlich auf der Wirbelsäule, was zu gesundheitlichen Problemen führt.

Nehmen Sie besser Ihr Telefon in die Hand und bewegen Sie Ihre Augen statt Ihren Kopf.

4. Sitzen Sie richtig, während Sie Ihren Laptop benutzen

So verbessern Sie Ihre Körperhaltung, um Rückenschmerzen vorzubeugen – %categories

Wenn Sie einen Laptop verwenden, ist es wichtig, dass Sie sich in Ihrem Stuhl so zurücklehnen, dass Ihr Rücken die Stuhllehne berührt. Sie können auch ein Rolltuch oder ein Lendenkissen hinter der Mitte Ihres Rückens hinzufügen, um die natürliche Krümmung Ihrer Wirbelsäule zu erhalten.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Knie im rechten Winkel und auf genau der Höhe, wenn nicht sogar etwas höher, als Ihre Hüften gebeugt sind. Auf der anderen Seite sollten Ihre Füße flach auf dem Boden stehen.

Lesen Sie auch:  Kiefergelenkerkrankungen: Ursachen, Symptome und Risikofaktoren

5. Überkreuzen Sie nicht Ihre Beine

Das Überkreuzen der Beine beim Sitzen verursacht zwar keine unmittelbaren Gesundheitsprobleme, kann aber langfristig zu einer schlechten Körperhaltung führen. Das Sitzen mit gekreuzten Beinen ist mit erhöhtem Blutdruck verbunden.

Aber gleichzeitig ist es wichtig zu beachten, dass es nicht ideal ist, über einen längeren Zeitraum in einer Position zu sitzen, egal ob die Beine gekreuzt sind oder nicht.

Studien haben gezeigt, dass das Überkreuzen der Beine im Sitzen Wirbelsäulenprobleme wie Skoliose verursachen kann. Sie müssen also darauf achten, es nicht zur Gewohnheit zu machen.

6. Verwenden Sie ein Lendenstützkissen

Schmerzen im unteren Rücken können durch die Verwendung eines Lordosenstützkissens beseitigt werden, das verwendet wird, um den unteren Rücken beim Liegen im Bett zu stützen. Es wird auch Ihre Schlafqualität verbessern.

Darüber hinaus stützt das Lendenkissen Ihre Wirbelsäule, indem es jede Lücke zwischen Ihrem Stuhl und Ihrem unteren Rücken füllt. Dies verbessert nicht nur Ihre Körperhaltung, sondern unterstützt auch die natürliche Krümmung Ihrer Wirbelsäule.

Darüber hinaus entspannt das Lendenkissen Ihre Muskeln und beugt so der Ermüdung vor. Es ist auch ein schneller Weg, um die Schmerzen loszuwerden.

7. Führen Sie regelmäßige Übungen durch

Regelmäßige Bewegung hilft, Ihre Körperhaltung zu korrigieren. Das verbessert Ihr Körpergleichgewicht und entspannt Ihre Muskulatur.

Übung ist eine der beliebtesten Methoden, um Ihre Körperhaltung zu verbessern, indem Sie Ihren Kern stärken. Die Muskeln des Kerns oder die Muskeln des Bauches und des unteren Rückens sind an der Wirbelsäule und dem Becken befestigt. Daher sind sie wichtig, um Ihrem Körper zu helfen, sich zu bewegen und die Wirbelsäule zu beugen und zu drehen.

Auch im Sport ist die Core-Stärke sehr wichtig, da sie das Gleichgewicht und die Haltungskontrolle bei Bewegungen verbessert.

Wenn eine der oben genannten Methoden Ihre Schmerzen verstärkt oder dazu führt, dass sich die Schmerzen auf die Beine ausbreiten, hören Sie sofort mit dem Training auf und suchen Sie professionellen Rat.

Zusätzliche Tipps zur Verbesserung Ihrer Körperhaltung

Abgesehen von den oben genannten Tipps kann Ihnen das Befolgen dieser zusätzlichen Tipps dabei helfen, eine gute Körperhaltung sicherzustellen.

1. Bleiben Sie aktiv

Aktiv zu bleiben und einen sitzenden Lebensstil zu vermeiden, indem Sie Übungen wie Tai Chi und Yoga machen, ist großartig, um Ihren Kern zu stärken und eine schlechte Körperhaltung zu vermeiden.

2. Halte ein gesundes Gewicht

Fettleibigkeit oder Übergewicht ist mit einer Schwächung Ihrer Muskeln verbunden und verursacht Probleme für Ihre Wirbelsäule. Dies könnte sich negativ auf Ihre Situation auswirken.

Lesen Sie auch:  Was verursacht einen eingeklemmten Nerv in der Hüfte und wie man ihn behandelt

3. Tragen Sie die richtigen Schuhe

Das Tragen der richtigen Schuhe ist sehr wichtig für die richtige Körperhaltung. Vermeiden Sie das Tragen von Absätzen und tragen Sie nur Schuhe, die Ihnen helfen, das Gleichgewicht zu halten, und vermeiden Sie, zu viel Druck auf Ihre Muskeln auszuüben.

4. Achten Sie auf die richtige Körperhaltung bei der Arbeit

So verbessern Sie Ihre Körperhaltung, um Rückenschmerzen vorzubeugen – %categories

  • Ihre Arbeitsflächen sollten die richtige Höhe für Sie haben.
  • Sitzen Sie nicht über längere Zeit in der gleichen Position/Haltung.
  • Gehen Sie ab und zu durch das Büro.
  • Ihre Füße sollten beim Sitzen und Arbeiten den Boden berühren.
  • Halte deine Schultern entspannt und zurückgezogen.
  • Beugen Sie Ihre Ellbogen um etwa 90 Grad.
  • Stützen Sie Ihren Rücken mit einem bequemen Kissen, um die natürliche Krümmung Ihres Rückens zu unterstützen.
  • Deine Oberschenkel sollten parallel zum Boden sein.
  • Ihr Sitz sollte gut gepolstert und Ihre Hüften gestützt sein.
  • Tragen Sie locker sitzende oder leicht locker sitzende Kleidung. Das Tragen enger Kleidung ist nicht gut für Ihre Gesundheit.

5. Weitere Tipps

  • Achten Sie bei Routinetätigkeiten wie Fernsehen, Geschirrspülen oder Gehen auf Ihre Körperhaltung.
  • Rauchen kann dazu führen, dass Sie allmählich die Kontrolle über Ihre Körperhaltung verlieren. Daher ist es besser, das Rauchen zu vermeiden und mit dem Rauchen aufzuhören.

Die am häufigsten gestellten Fragen zur Verbesserung Ihrer Körperhaltung

Was ist die richtige Gehposition?

Versuchen Sie, beim Gehen einen langen Spaziergang zu machen. Das bedeutet, dass Sie Ihren Kopf aufrecht und gerade halten sollten. Ihre Augen sollten immer gerade blicken. Halten Sie Ihre Schultern gerade und achten Sie darauf, dass Ihr Gewicht gleichmäßig auf Ihre Füße verteilt ist.

Warum sitze ich nicht stundenlang?

Langes Sitzen ohne Positionsänderung kann zu Verspannungen im Rücken und Nacken führen. Dies kann Schmerzen in Ihrem Körper verursachen und zu erhöhtem Stress und niedrigerem Energieniveau führen. Es wird auch den Blutfluss reduzieren.

Daher ist es besser, sich alle paar Minuten zu strecken und zu gehen, als zu sitzen.

Was sind gute Yoga-Asanas zur Verbesserung der Körperhaltung?

Hier sind einige Yoga-Posen, die helfen können, Ihre Körperhaltung zu verbessern:

  • den Baum bilden
  • Baby-Pose
  • Heuschreckenbildung
  • Herabschauende Hundehaltung
  • Beim Bücken stehen
  • Kobra-Pose
  • Berghaltung

letztes Wort

Die Körperhaltung beeinflusst Ihre körperliche und geistige Gesundheit. Eine schlechte Körperhaltung kann zu schlechter Schlafqualität und Atemproblemen führen. Es kann auch in Zukunft zu Gelenkproblemen und Schwierigkeiten beim Aufstehen führen.

Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass Sie Ihre Körperhaltung beim Sitzen, Stehen, Schlafen und Gehen gut beibehalten, um die richtige Körperausrichtung beizubehalten.

Sie können auch mögen