Hausmittel gegen Muskelschwäche

Muskelschwäche ist sehr häufig. Zum Beispiel werden Ihre Muskeln nach intensivem Training schwach, erholen sich jedoch nach einer Ruhephase schnell. Dies ist jedoch ein Zeichen für ein Problem, wenn Sie eine anhaltende Muskelschwäche haben.

Sie werden wissen, dass Sie einen niedrigen Muskeltonus oder einen niedrigen Muskeltonus haben, dass Ihr Körper trotz voller Anstrengung keine normale Muskelbewegung ausführen kann.

Abgesehen von einem schwachen Muskelgefühl können Sie auch Symptome wie Brennen in einem bestimmten Körperteil, häufige Stürze, Verlust der Muskelkoordination, Muskelkrämpfe, Muskelschmerzen und Kribbeln verspüren, um nur einige zu nennen.

Nehmen Sie das Problem der Muskelschwäche nicht auf die leichte Schulter, da dies ein Zeichen für ein zugrunde liegendes Gesundheitsproblem sein könnte. Tatsächlich können viele Gesundheitszustände Muskelschwäche verursachen.

Einige Zustände umfassen chronisches Müdigkeitssyndrom, Muskeldystrophie, Hypotonie, periphere Neuropathie, Morbus Basedow, Hypotonie. Hypothyreose Hyperkalzämie, rheumatisches Fieber, Lebensmittelvergiftung, längere Bettruhe oder Immobilität.

Wenn Sie ohne ersichtlichen Grund eine Muskelschwäche entwickeln, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, um eine korrekte Diagnose zu stellen. Sobald Sie die Ursache kennen, können Sie den richtigen Behandlungsplan auswählen.

In der Zwischenzeit können Sie einige einfache und wirksame natürliche Heilmittel ausprobieren, um Muskelschwäche zu bekämpfen.

Die 10 besten Hausmittel gegen Muskelschwäche.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

1. Bittersalz im Bad

Einmal pro Woche ein Bittersalzbad zu genießen, kann helfen, Muskelschwäche zu bekämpfen.

Bittersalz ist reich an Magnesium und hilft, den Magnesiumspiegel in Ihrem Körper zu erhöhen, der für die ordnungsgemäße Funktion Ihrer Muskeln unerlässlich ist.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

Das Magnesium im Bittersalz fördert auch die Muskelentspannung und -regeneration. Tatsächlich sind regelmäßige Muskelkrämpfe und Krämpfe auffällige Symptome eines Magnesiummangels.

  • Füllen Sie die Badewanne mit warmem Wasser.
  • Fügen Sie 2 Tassen Bittersalz hinzu und rühren Sie gut um.
  • Genießen Sie dieses entspannende Bad einmal pro Woche für mindestens 15 bis 20 Minuten.
Lesen Sie auch:  9 entzündungshemmende Kräuter und Gewürze, die bei der Behandlung von Arthritis helfen

2. Übung

Wenn Sie denken, dass Sie bei Muskelschwäche nicht trainieren sollten, machen Sie einen großen Fehler.

Sanftes Training ist wichtig, um Muskelkraft aufzubauen und die Durchblutung zu verbessern.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

Eine der besten Übungen, die Sie jeden Tag machen sollten, ist das Gehen. Versuchen Sie, mindestens 30 Mal pro Woche mindestens 5 Minuten zu laufen. Wenn Sie Schwierigkeiten beim Gehen haben, verwenden Sie irgendeine Form von Unterstützung oder wenden Sie sich an Ihren Arzt, um Vorschläge zu erhalten.

Neben dem Gehen können Sie auch Schwimmen, Joggen, Laufen, Radfahren, Trekking und ähnliche Aktivitäten ausprobieren, um Ihre schwachen Muskeln zu stärken.

Sie können auch Yoga ausprobieren, um Ihr Energieniveau hoch zu halten.

3. Ölmassage

Regelmäßige Ölmassagen fördern die Durchblutung der Hautoberfläche. Dadurch werden die Muskeln gelockert und die Durchblutung verbessert, sodass mehr Nährstoffe die schwachen Muskeln erreichen, um sie stärker zu machen. Dies hilft, Muskelschwäche vorzubeugen und zu behandeln.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

  • Etwas Kokosöl oder Senföl erwärmen.
  • Tragen Sie das warme Öl auf Ihren Körper auf, insbesondere auf die Beine.
  • 10 bis 15 Minuten sanft einmassieren.
  • Verwenden Sie dieses Mittel mehrere Tage lang mehrmals täglich.

4. Wassermenge

Dehydration ist eine der Hauptursachen für Muskelschwäche. Hydratation kann diesen Zustand leicht reduzieren und die Muskeln stärken.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

  • Trinken Sie über den Tag verteilt 8 bis 10 Gläser Wasser, um eine Austrocknung zu vermeiden.
  • Essen Sie zusammen mit Wasser mehr Obst und Gemüse auf Wasserbasis, um Ihren Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Vermeiden Sie koffeinhaltige und alkoholische Getränke, die zu Austrocknung führen können.

Warnung: Wenn Sie Nierenprobleme haben, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Ihre Flüssigkeitsaufnahme erhöhen.

5. Vitamin D

Vitamin-D-Mangel wird mit Muskelschwäche in Verbindung gebracht, daher ist es wichtig, diesen Mangel zu beheben und Ihrem Körper das erforderliche Vitamin D zuzuführen.

Lesen Sie auch:  Umgang mit Abzugsfinger

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

Vitamin D hilft, Kalzium zu regulieren, das für gesunde Muskeln wichtig ist.

  • Um Ihrem Körper zu helfen, Vitamin D zu produzieren, verbringen Sie einige Zeit im Sonnenlicht. Setzen Sie Ihren Körper einfach 10 bis 15 Minuten am Tag der frühen Morgensonne aus. Aber vermeiden Sie die harten UV-Strahlen der Sonne während der Stoßzeiten des Tages.
  • Essen Sie außerdem mehr Vitamin-D-reiche Lebensmittel wie Lachs, Sardinen, Makrele, angereicherte Milch, Orangensaft oder Müsli. Sie können sich nach Rücksprache mit Ihrem Arzt für die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels entscheiden.

6. Blackstrap Melasse

Um eine starke Muskulatur zu erhalten und Muskelschwäche vorzubeugen, ist Blackstrap Melasse ein sehr wirksames Mittel.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

Es gibt viele Nährstoffe in Melasse, die Ihre Muskeln gesund halten. Zum Beispiel enthält es Kalzium, das dabei hilft, Ihre Muskeln mit Energie zu versorgen, und Kalium hilft, das Elektrolytgleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten.

Mischen Sie XNUMX Esslöffel Blackstrap-Melasse in einer Tasse heißer Milch. Trinken Sie dies einmal täglich.
Alternativ je XNUMX Teelöffel Blackstrap Melasse mit rohem, ungefiltertem Apfelessig in einem Glas Wasser verrühren und einmal täglich trinken.

7. Bananen

Wenn Sie an Muskelschwäche leiden, essen Sie etwas الموز Täglich. Da es eine reiche Kaliumquelle ist, hilft es, Ihre Muskeln stark und richtig zu halten.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

Tatsächlich ist Kaliummangel mit Muskelschwäche, Müdigkeit und Krämpfen verbunden, die regelmäßig auftreten.

Essen Sie täglich 2-3 reife Bananen mit XNUMX Esslöffel Honig.
Sie können auch täglich Bananenmilch trinken, um eine tägliche Dosis an Kalium und Kalzium zu erhalten.

8. Milch

Milch Es ist extrem reich an Nährstoffen und die beste Quelle für B-Vitamine, die für die Muskelgesundheit von entscheidender Bedeutung sind und helfen, Schwäche zu reduzieren. Außerdem ist es eine gute Kalziumquelle, die Ihre Muskeln stark hält.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

Da es ein Elektrolyt ist, hält es Ihren Körper außerdem gut hydratisiert.

  • Trinken Sie täglich 1-2 Gläser normale Milch oder Säfte auf Milchbasis.
  • Alternativ 1 Tasse Milch zum Kochen bringen. Fügen Sie zwei Esslöffel Honig und einen Esslöffel Süßholz hinzu. Mischen Sie es gut und haben Sie es zweimal täglich.
Lesen Sie auch:  Kiefergelenkerkrankungen: Ursachen, Symptome und Risikofaktoren

9. Indische Stachelbeere

Die indische Stachelbeere, auch Amla genannt, ist eine sehr nahrhafte Frucht, die die Muskelgesundheit verbessern kann.

Indische Stachelbeere ist eine gute Quelle für Protein, Kalzium, Eisen und Vitamin C – all diese Nährstoffe sind für die richtige Muskelfunktion unerlässlich.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

Darüber hinaus kann der Verzehr einer Traube pro Tag ein geschwächtes Immunsystem stärken.

  • Extrahieren Sie frischen Saft aus der indischen Stachelbeere.
  • mischen Zwei Esslöffel Zwei Esslöffel Saft mit einer gleichen Menge Honig.
  • Trinken Sie es 2 oder 3 mal täglich.

10. Akupressur

Um Ihre schwachen Muskeln zu stärken, können Sie Akupressur ausprobieren. Akupressur beinhaltet einen tiefen, stetigen Druck auf bestimmte Körperstellen, der eine optimale Durchblutung des Körpers fördert.

Hausmittel gegen Muskelschwäche – %categories

Akupressur hilft auch, Muskelschmerzen zu lindern.

Sie können Akupressur zu Hause selbst ausprobieren. Wenn Sie jedoch Zweifel an den Akupressurpunkten oder der Vorgehensweise haben, lassen Sie dies von einem Experten tun, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Zusätzliche Tipps

  • Nehmen Sie sich vor dem Training etwas Zeit, um Ihre Muskeln zu dehnen und aufzuwärmen.
  • Außerdem sollten Sie nach dem Training Dehnübungen machen.
  • Schlafen Sie mindestens 6 bis 8 Stunden, damit sich Ihr Körper und Ihre Muskeln richtig erholen können.
  • Nehmen Sie vor dem Schlafengehen und nach dem Training ein warmes Bad.
  • Vermeiden Sie Süchte wie Rauchen, Koffein, Alkohol und Tabak sowie illegale Drogen.
  • Vermeiden Sie längere Sonneneinstrahlung und heiße Umgebungen.
  • Da Muskelschwäche auf einen Kalium- oder Magnesiummangel hindeuten kann, essen Sie mehr Lebensmittel, die reich an diesen Mineralien sind.
  • Iss mehr Vitamin-B-Lebensmittel, um starke Muskeln aufzubauen.
  • Vermeiden Sie den Verzehr von Lebensmitteln, die reich an gesättigten Fettsäuren sind.
Sie können auch mögen