Disney+ vs. Netflix: Wofür sollten Sie sich entscheiden?

Netflix und Disney+ sind zwei der beliebtesten Streaming-Dienste der Welt und bieten riesige Kataloge an Filmen und Fernsehserien. Einige von uns zahlen für beide Streaming-Plattformen, Sie sind jedoch möglicherweise nur an einem Abonnement interessiert. Welches sollten Sie zwischen Netflix und Disney+ wählen?

Disney+ vs. Netflix: Wofür sollten Sie sich entscheiden? -%Kategorien

Netflix vs. Disney+: Inhalt

Gemeinsam bieten Netflix und Disney+ Tausende von Titeln an, sowohl Originale als auch bekannte Favoriten. Dieser Inhaltsbestand umfasst alle Arten von Genres, darunter Romantik, Thriller, Realität, Horror, wahre Kriminalität, Fantasy, Familie und Drama. Doch was bietet jede Plattform einzeln?

Netflix bietet derzeit fast 20000 Titel im gesamten Katalog an, während Disney+ über 500 Filme und über 850 TV-Serien anbietet. Zu den größten Netflix-Serien (gehostete und Originalinhalte) gehören You, Stranger Things, Orange Is The New Black, Squid Game, Bridgerton, Rick and Morty, Demon Slayer und The US Office (außerhalb der USA).

Disney+ hat auch einige große Titel (sowohl gehostete als auch Originaltitel), darunter Bob's Burgers, New Girl, What We Do In The Shadows, Solar Opsites und The Bear. Darüber hinaus bietet Disney+ den gesamten Katalog an Disney-Filmen (einschließlich Pixar und Disney), von Klassikern wie The Aristocats bis hin zu modernen Favoriten wie Frozen. Darüber hinaus bietet Disney+ Filme und Fernsehsendungen der Star Wars- und Marvel-Franchises sowie Serien und Dokumentationen von National Geographic und Star.

Netflix verfügt natürlich über einen viel größeren Inhaltskatalog, aber es ist wichtig zu bedenken, dass der vollständige Katalog nicht für jedermann verfügbar ist. Die Auswahl der von Netflix gehosteten Sendungen und Filme, die Sie ansehen können, hängt von Ihrem Standort ab. Beispielsweise gibt es Sendungen auf Netflix Japan, die auf Netflix US nicht verfügbar sind, und umgekehrt.

Netflix vs. Disney+: Preise

Sowohl Disney+ als auch Netflix sind kostenpflichtige Plattformen, die Kosten, die Ihnen entstehen, hängen jedoch von dem von Ihnen gewählten Plan ab.

Netflix hat die folgenden Preispläne:

  • Standard mit Werbung: 6.99 $
  • Standard: 15.49 $
  • Prämie: 22.99 $

Bei Disney+ hingegen gibt es nur zwei Preisstufen:

  • Disney+ Basic: 7.99 $ pro Monat
  • Disney+ Premium: 13.99 $ pro Monat (oder 139.99 $ pro Jahr)
Lesen Sie auch:  Google Podcasts vs. Apple Podcasts: Welche App funktioniert am besten auf dem iPhone

Es gibt drei Hauptunterschiede zwischen diesen verschiedenen Plänen: Verwendung von Anzeigen, Bildqualität und Bildschirmbeschränkungen.

Die günstigsten Pläne für Disney+ und Netflix beinhalten Werbung, was bedeutet, dass Sie in Werbepausen Werbung ansehen müssen, wie Sie es bei einem herkömmlichen Fernsehsender tun würden. Um Werbung zu vermeiden, müssen Sie einen viel höheren Preis zahlen.

Werbefinanzierte Pläne von Disney+ und Netflix unterstützen maximale Bildqualität bei 1080p HD. Die nächsten beiden Pläne, Standard und Disney+ Premium, bieten maximale Bildqualität von 1080p Full HD, 4K UHD bzw. HDR.

Im Gegensatz zu Disney+ gibt es bei Netflix eine dritte und letzte Stufe namens Premium. Dies ist die teuerste Stufe, kostet 22.99 $ pro Monat und bietet die maximale Anzahl an Bildschirmen und UHD-Streaming. Im nächsten Abschnitt gehen wir näher auf die Bildschirmbeschränkungen beider Plattformen ein.

Andererseits gibt es eine zusätzliche Stufe von Disney+ für britische Nutzer, die Basic mit Werbung für 4.99 £ pro Monat anbietet.

Disney+ bietet auch gebündelte Angebote für US-Kunden an. Sie können Disney mit Hulu, ESPN+ und/oder Live-TV (entweder mit oder ohne Werbung) als Paket gegen eine monatliche Gebühr erhalten:

  • Disney+ und Hulu mit Werbung: 10 $ pro Monat
  • Disney+ und Hulu ohne Werbung: 20 $ pro Monat
  • Disney+, Hulu und ESPN+ mit Werbung: 15 $ pro Monat
  • Disney+, Hulu und ESPN+ ohne Werbung: 25 $ pro Monat
  • Disney+, Hulu, ESPN+ und Live-TV mit Werbung: 77 $ pro Monat
  • Disney+, Hulu, ESPN+ und werbefreies Live-TV: 90 $ pro Monat

Beachten Sie auch hier, dass diese Paketangebote nur für US-Kunden gelten.

Netflix vs. Disney+: Bildschirmbeschränkungen und Passwortfreigabe

Durch Bildschirmbeschränkungen für Übertragungen wird die Anzahl der Personen begrenzt, die gleichzeitig Inhalte auf verschiedenen Bildschirmen von einem Konto aus ansehen können. Die Bildschirmbeschränkung für Ihr Netflix-Konto hängt von dem Plan ab, den Sie verwenden:

  • Standard mit Werbung: 2 Bildschirme
  • Standard: zwei Bildschirme
  • Premium: 4 Bildschirme

Mit Netflix können Sie Ihrer Rechnung „zusätzliche Mitglieder“ hinzufügen, was bedeutet, dass Sie ein völlig neues Konto erstellen müssen, aber Sie zahlen trotzdem. Dadurch erhalten Sie die doppelte Anzahl an Bildschirmen. Das Hinzufügen eines neuen Mitglieds kostet 7.99 $ pro Monat.

Auf Disney+ gelten folgende Bildschirmbeschränkungen:

  • Disney+ Basic: Zwei Bildschirme
  • Disney+ Premium: 2 Bildschirme
  • *Disney+ Basic mit Werbung (für Benutzer in Großbritannien): 2 Bildschirme
Lesen Sie auch:  Zoom vs. WebEx: Sollten Sie zur neuen Videokonferenz-App wechseln?

Durch das Offline-Ansehen heruntergeladener Inhalte auf diesen Plattformen können Sie möglicherweise über die festgelegten Bildschirmgrenzen hinausgehen, dies funktioniert jedoch nicht in 100 Prozent der Fälle.

Netflix begann im Jahr 2023 mit der Einführung einer Reihe von Anti-Passwort-Sharing-Funktionen, wie dem Hinzufügen neuer Mitglieder und dem Übertragen von Profilen, gegen die Passwortfreigabe vorzugehen. Darüber hinaus hat Netflix „Haushalt“ entwickelt, eine Funktion, die verhindert, dass Personen Ihr Netflix-Konto außerhalb Ihres spezifischen Heimatstandorts verwenden. Dies erschwert die Weitergabe von Passwörtern, obwohl es technisch möglich ist, das Problem mit einem VPN zu lösen.

Andererseits hat Disney+ seine Absicht angekündigt, das Teilen von Passwörtern ab dem 14. März 2024 zu verbieten. Ähnlich wie Netflix wird Disney+ Passwörter-Teilnehmern die Möglichkeit bieten, ihre eigenen separaten Konten zu eröffnen, was die Weitergabe von Passwörtern verhindert.

Netflix vs. Disney+: Benutzererfahrung

Disney+ vs. Netflix: Wofür sollten Sie sich entscheiden? -%Kategorien

Tatsächlich sind die Benutzeroberflächen von Disney+ und Netflix ziemlich ähnlich, egal ob auf dem Desktop oder auf Mobilgeräten. Die Netflix-Startseite besteht aus Kategorien, die auf Ihren Vorlieben und denen des Benutzers basieren, sowie aus Ihrer Merkliste und den Inhalten, die Sie gerade ansehen.

Disney+ vs. Netflix: Wofür sollten Sie sich entscheiden? -%Kategorien

Durch Klicken auf die drei horizontalen Linien auf der linken Seite des Bildschirms können Sie zu Ihrem Konto gehen, heruntergeladene Inhalte anzeigen und nach bestimmten Kategorien suchen.

Oben rechts auf dem Startbildschirm befindet sich außerdem ein Suchsymbol, mit dem Sie nach bestimmten Titeln suchen können.

Disney+ vs. Netflix: Wofür sollten Sie sich entscheiden? -%Kategorien

Das Desktop-Layout von Disney+ ist dem von Netflix sehr ähnlich, mit separaten Kategorien für beliebte Fernsehsendungen, Ihre Favoriten, Ihre Beobachtungsliste und die Sendungen, die Sie gerade ansehen.

Sie können auf Ihr Profil zugreifen, indem Sie oben rechts auf dem Bildschirm auf Ihren Avatar tippen. In der horizontalen Menüleiste oben auf der Seite können Sie auf Ihre Merkliste und bestimmte Inhaltskategorien zugreifen.

Insgesamt sind beide Systeme recht einfach zu navigieren.

Netflix vs. Disney+: Regionale Verfügbarkeit

Netflix und Disney+ sind in den USA, Großbritannien, Europa und Kanada verfügbar, aber was ist mit dem Rest der Welt? Die meisten Länder auf der ganzen Welt erlauben Netflix- und Disney+-Streaming, es gibt jedoch einige Ausnahmen.

Lesen Sie auch:  SoundCloud vs Spotify: Bester Musik-Streaming-Dienst im Jahr 2021

Netflix ist in folgenden Ländern gesperrt: Nordkorea, China, Krim, Iran, Syrien, Russland.

Disney+ ist in diesen Ländern nicht verfügbar: Nordkorea, China, Krim, Iran, Syrien, Russland, Ukraine und Weißrussland.

In bestimmten Fällen können Sie weiterhin über ein VPN auf Netflix oder Disney+ zugreifen, dies hängt jedoch von Ihrem Wohnsitzland und dem von Ihnen verwendeten VPN ab. Disney+ und Netflix blockieren VPN-Benutzer nicht vollständig, sie können jedoch den Zugriff auf bestimmte vorab festgelegte VPN-IP-Adressen blockieren.

Auch wenn Sie sich nicht in einem Land befinden, das von Netflix oder Disney+ blockiert wird, möchten Sie möglicherweise dennoch ein VPN verwenden, um die oben hervorgehobenen regionalen Beschränkungen für bestimmte Inhalte zu umgehen.

Unsere Regel

Wenn Sie ein Fan von Marvel und Star Wars sind, ist Disney+ die offensichtliche Wahl für Sie, da die Plattform alle Inhalte dieser Franchises sowie eine Vielzahl anderer beliebter TV-Serien und Filme für Sie bereitstellt.

Wenn Sie jedoch nicht an den oben genannten Vorteilen interessiert sind und mit einem soliden VPN auf einen breiteren Katalog an Sendungen zugreifen möchten, ist Netflix möglicherweise besser für Sie geeignet. Darüber hinaus ist der günstigste Plan von Netflix einen Dollar pro Monat günstiger als Disney+, was großartig für eine Option ist, die so budgetfreundlich ist, aber Werbeunterbrechungen erfordert.

Was die Bildqualität angeht, können Sie auf Netflix nicht auf die 4K- oder UHD-Auflösung zugreifen, ohne satte 22.99 US-Dollar pro Monat zu zahlen, während Disney+ diese HD-Auflösung für 13.99 US-Dollar pro Monat anbietet. Wenn Sie ein Fan von Lösungen sind, aber nicht Ihr Budget sprengen möchten, hat Disney+ die Nase vorn.

allgemein:

  • Am besten für große Franchise-Unternehmen: Disney +
  • Bestpreis: Netflix für den Basisplan und Disney+ für den Premiumplan
  • Am besten wählen:Netflix
  • Am besten zum Packen geeignet:Disney+
  • Am besten für Barrierefreiheit: beide

Diese beiden Streaming-Plattformen haben viele Gemeinsamkeiten und können zum Streamen hochwertiger Inhalte verwendet werden. Machen Sie sich also keine Sorgen; Mit beiden Optionen werden Sie nicht schlechter dran sein.

Sie können auch mögen