Hausmittel und Tipps zur Selbstversorgung zur Behandlung der bakteriellen Vaginose

bakterielle Vaginose (BV) ist eine Infektion, die durch ein Ungleichgewicht gesunder Vaginalbakterien verursacht wird. Normalerweise wird es durch ein übermäßiges Wachstum von Gardnerella vaginalis verursacht.

Hausmittel und Selbstpflegetipps zur Behandlung bakterieller Vaginose – %categories

Verschiedene Faktoren wie Spülungen und die Verwendung von Vaginalprodukten können den vaginalen pH-Wert beeinflussen und diese Veränderung des Bakterienspiegels verursachen.

Eine 2019 veröffentlichte systematische Übersicht und Metaanalyse hat gezeigt, dass BV eine häufige Erkrankung ist, von der Frauen weltweit betroffen sind.

Hausmittel für bakterielle Vaginose

Hier sind einige Möglichkeiten, BV zu Hause zu verwalten:

1. Verwenden Sie Probiotika, um Ihre Vagina gesund zu halten

Hausmittel und Selbstpflegetipps zur Behandlung bakterieller Vaginose – %categories

Probiotika Dies sind gesunde bakterielle Formulierungen, die in Form von Kapseln, Pillen, Getränken und bestimmten Nahrungsmitteln erhältlich sind.

Mehrere klinische Studien haben eine positive Wirkung von Probiotika auf die Vaginalflora gezeigt. Die Wirksamkeit der Behandlung hängt vom Bakterienstamm und der Dosis ab.

Die Verwendung von Probiotika kann dazu beitragen, das Auftreten oder Wiederauftreten von BV zu verhindern und auch deren Symptome zu lindern, wie z schlechter Geruch und Sekrete, wenn sich eine Infektion entwickelt.

VerwendenDie orale Verabreichung von Probiotika wird im Allgemeinen als die effektivste Methode angesehen, um diese Intervention zu nutzen. Aber auch Vaginalkapseln können hilfreich sein.

:
Probiotika können dazu beitragen, das Wachstum schädlicher Bakterien in der Vaginalumgebung auszugleichen oder zu begrenzen und so Infektionen wie bakterieller Vaginose vorzubeugen.

2. Nehmen Sie mehr Vitamin C ein

kann an hilft Vitamin C Es lindert bakterielle Vaginose, indem es den vaginalen pH-Wert senkt und vaginale Reizungen verhindert.

Studien haben gezeigt, dass Vitamin-C-Tabletten helfen können, gesunde Vaginalbakterien und einen gesunden pH-Wert wiederherzustellen oder zu erhalten sowie ein Wiederauftreten von BV zu verhindern.

VerwendenNehmen Sie Vitamin-C-reiche Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung auf und fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie mit einer Nahrungsergänzung beginnen möchten.

Lesen Sie auch:  Ausscheidungen, die auf eine bestätigte Schwangerschaft hinweisen

:
Obwohl Vitamin C leicht sauer ist, kann es bei entsprechender Einnahme den vaginalen pH-Wert senken und somit das vaginale Milieu für das Wachstum unerwünschter Bakterien ungeeignet machen.

3. Anwendung von Borsäure, um das Bakterienwachstum zu reduzieren

Die topische Anwendung von Borsäure kann helfen, das Wachstum von Hefen und Bakterien im Vaginalbereich abzutöten, wird jedoch normalerweise zur Behandlung wiederkehrender azolresistenter Vaginalinfektionen, wie sie durch Candida glabrata verursacht werden, empfohlen.

VerwendenSie sollten Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie diese Behandlung für BV anwenden, um zu sehen, ob sie für Sie sicher ist. Ihr Arzt wird die richtige Dosierung und Häufigkeit der Anwendung bestimmen, um Komplikationen oder Nebenwirkungen zu vermeiden.

4. Versuchen Sie Knoblauchpräparate

Hausmittel und Selbstpflegetipps zur Behandlung bakterieller Vaginose – %categories

führte zum Essen الثوم Klinische Studien berichteten von positiven Ergebnissen bei einigen Anwendern mit rezidivierender bakterieller Vaginose, und dieser positive Effekt wurde auch in einer randomisierten kontrollierten Studie beobachtet.

Es sind jedoch noch umfassendere Forschungen erforderlich, um die Sicherheit, Wirksamkeit und den genauen Mechanismus dieser Behandlung von BV schlüssig zu beweisen.

Verwenden: Wenn Sie planen, Knoblauchpräparate zur Linderung von BV einzunehmen, ist es wichtig, dass Sie diese zuerst von Ihrem Arzt durchführen lassen, um die richtige Dosierung herauszufinden.

5. Waschen Sie die Vagina mit Wasserstoffperoxid

Ein weiteres Hausmittel für BV, das im Internet und bei allgemeinen Benutzern viel Unterstützung gefunden hat, ist Wasserstoffperoxid.

Obwohl Wasserstoffperoxid eine Chemikalie ist, ist es eine schwache Säure, die traditionell als topisches Antiseptikum verwendet wird. Sie sollten es jedoch immer mit Vorsicht und in der richtigen Konsistenz anwenden, insbesondere wenn Sie es auf eine empfindliche Stelle wie die Vagina auftragen.

Lesen Sie auch:  6 Hausmittel gegen Brustentzündung (Mastitis)

Eine kleine Studie hob die Wirksamkeit der Verwendung von Wasserstoffperoxid zur Reinigung des Vaginalbereichs hervor, aber es sind weitere groß angelegte Studien erforderlich, um diese Behauptung zu untermauern.

Daher kann Wasserstoffperoxid das Wachstum schädlicher Bakterien im Vaginalbereich einschränken, um eine Infektion zu verhindern, aber Sie sollten mit Ihrem Arzt darüber sprechen, wie Sie diese antiseptische Lösung am sichersten anwenden können.

VerwendenIn den meisten Fällen verwenden Menschen 3% Wasserstoffperoxid, verdünnt mit Wasser, um die Vaginalhöhle zu waschen oder zu reinigen, aber diese Behandlung sollte abgesetzt werden, wenn Sie auch nur die geringste Reizung bemerken.

Selbstpflegetipps zur Vorbeugung von bakterieller Vaginose

Es können mehrere Maßnahmen ergriffen werden, um das Risiko einer BV zu verringern. Dazu gehören die folgenden:

  • Vermeiden Sie das Duschen in Whirlpools.
  • Um die Wahrscheinlichkeit eines Wiederauftretens von BV zu verringern, verwenden Sie einen Schutz beim Geschlechtsverkehr.
  • Halten Sie den Genitalbereich sauber und trocken. Verwenden Sie zum Spülen nur klares Wasser.
  • Verwenden Sie nicht parfümierte Tampons.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von Desinfektionsmitteln in der Dusche.
  • Vermeiden Rauchen.
  • Tragen Sie keine enge Kleidung.
  • Vermeiden Sie das Waschen vollständig.
  • Waschen Sie Ihre Unterwäsche nicht mit starken Reinigungsmitteln.
  • Wischen Sie in einer Bewegung von vorne nach hinten von der Vagina zum Anus.

Wenn BV erneut auftritt, kann Ihre Behandlung verlängert werden, um das Risiko eines erneuten Auftretens zu verringern.

Bakterielle Vaginose vs. Hefe-Infektion

Hausmittel und Selbstpflegetipps zur Behandlung bakterieller Vaginose – %categories

Bakterielle Vaginose wird durch eine erhöhte Anzahl schädlicher Bakterien verursacht. Es produziert einen dünnen Scheidenausfluss mit einem üblen Geruch und erhöht den vaginalen pH-Wert.

Auf der anderen Seite sprich Hefe-Infektion Aufgrund der Überwucherung von Pilzen in der Vagina. Es produziert dicke, hüttenkäseähnliche Sekrete, die geruchlos sind. Symptome einer Hefe-Infektion sind Juckreiz und Brennen im Vaginalbereich.

Lesen Sie auch:  Vordere Plazenta während der Schwangerschaft

Die am häufigsten gestellten Fragen zur bakteriellen Vaginose

Wie verbreitet sich eine bakterielle Vaginose?

Es ist normal, die Bakterien, die BV verursachen, in Ihrem Körper zu haben. BV tritt auf, wenn ein Ungleichgewicht zwischen den guten Laktobazillen und den BV-Bakterien besteht. BV ist auf die Vagina beschränkt und breitet sich nicht auf andere Körperteile aus.

Kann Stress eine bakterielle Vaginose verursachen?

Stress kann durch Situationen, Gefühle und Lebensereignisse verursacht werden, die Ihre geistige oder körperliche Gesundheit beeinträchtigen.

Eine Studie zeigte, dass rezidivierende BV bei Menschen, die sexuellen Missbrauch in der Kindheit, Diskriminierung, ein Gefühl der Zugehörigkeit und andere Stressfaktoren erlebten, häufig auftrat.

Ist bakterielle Vaginose eine sexuell übertragbare Infektion?

Es ist bekannt, dass BV nach dem Geschlechtsverkehr auftritt. Es handelt sich jedoch nicht um eine sexuell übertragbare Infektion (STI).

BV erhöht die Wahrscheinlichkeit, an einer STI zu erkranken, indem es natürliche Schutzbarrieren wie die normale Vaginalschleimhaut stört.

Ist Apfelessig bei bakterieller Vaginose nützlich?

Es wurden keine Studien durchgeführt, um die Verwendung von Apfelessig zur Behandlung von bakterieller Vaginose zu unterstützen. Einige Frauen berichten jedoch, dass die Einnahme von verdünntem Apfelessig oder das Hinzufügen zum Bad von Vorteil war.

letztes Wort

Bakterielle Vaginose ist ein häufiges Problem, das leicht mit Medikamenten behandelt werden kann. Bei manchen Frauen tritt die Infektion jedoch innerhalb weniger Wochen oder sogar nach der Menstruation oder dem Geschlechtsverkehr erneut auf. Dies weist auf eine chronische bakterielle Vaginose hin, die von einem Arzt untersucht werden sollte.

Weiterlesen Weiterlesen
Bakterielle Vaginose: Ursachen, Diagnose, Behandlung und Vorbeugung

Sie können auch mögen