Die besten Hausmittel gegen Verdauungsstörungen

Die besten Hausmittel gegen Verdauungsstörungen – %categories

Verdauungsstörungen sind ein häufiges Problem. Wir alle haben dieses Problem von Zeit zu Zeit. Unsere Essgewohnheiten, unser Schlafverhalten und unser Fitnesslevel können sich alle auf unser Verdauungssystem auswirken. Und wenn es nicht funktioniert Verdauungs Richtig, es verursacht Verdauungsstörungen. Lesen Sie weiter, um mehr über Verdauungsstörungen zu erfahren und wie Sie dieses Problem behandeln können.

Was ist Verdauungsstörung?

Wenn Sie Beschwerden im Zusammenhang mit dem Verdauungssystem wie Blähungen, Völlegefühl, Übersäuerung, Sodbrennen, Bauchschmerzen, Brennen oder Blähungen verspüren, kann dies auf Verdauungsstörungen zurückzuführen sein. Verdauungsstörungen können durch viele Faktoren verursacht werden, die wir im Folgenden besprechen werden. Es ist gängige Praxis, bei Schmerzen und Beschwerden eine rezeptfreie oder Antazida-Behandlung einzunehmen. Es gibt jedoch unzählige Hausmittel gegen Verdauungsstörungen. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über diese Hausmittel zu erfahren.

Was sind die Ursachen für Verdauungsstörungen?

Die folgenden unten genannten Probleme können zu Verdauungsstörungen führen:

Pankreatitis

  • Direkt nach dem Essen schlafen
  • Rauchen
  • Konsum von Schmuggelware
  • Essen fettiges oder fettiges Essen
  • Magengeschwür
  • Unregelmäßige Funktion der Bauchspeicheldrüse
  • Verstopfte Gallengänge
  • Gastritis
  • Häufige Einnahme von Antibiotika
  • Magenkrebs
  • gastroösophageale Refluxkrankheit
  • Gallensteine

Anzeichen und Symptome

Wenn Sie Verdauungsstörungen haben, können Sie die folgenden Anzeichen und Symptome einer Verdauungsstörung bemerken:

  • Säurereflux und Sodbrennen
  • Aufblähen
  • Übelkeit
  • Rückfluss
  • Aufstoßen
  • saurer Atem
  • Schluckauf
  • Bauchschmerzen und Schweregefühl

Hausmittel gegen Verdauungsstörungen

Hier sind einige großartige und einfache Mittel aus Ihrer Küche, mit denen Sie Verdauungsstörungen loswerden können.

1. Zitronenöl

Dieses Mittel wirkt wie ein Zauber. Das resultierende Gebräu wird bitter schmecken, also sei darauf vorbereitet. enthält Öl Zitrone Es hat tonige Eigenschaften und ist zudem alkalisch. Es hilft, die Säuren im Magen zu neutralisieren und das Problem von Verdauungsstörungen zu reduzieren.

Die besten Hausmittel gegen Verdauungsstörungen – %categories

Was wirst du brauchen

  • 1 Tropfen ätherisches Öl mit Zitronengeschmack
  • ein Glas Wasser

Was soll ich machen

  • Fügen Sie einen Tropfen ätherisches Zitronenöl in Wasser hinzu und mischen Sie es gut.
  • Trinken Sie dieses Gebräu eine halbe Stunde vor Ihrer Mahlzeit.
  • Holen Sie es zwei- oder dreimal täglich.
Lesen Sie auch:  Die Auswirkungen der Geburtenkontrolle auf Ihre Fruchtbarkeit

2. Honig

Honig ist eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Verdauungsstörungen und Säure. Die Nährstoffe in Honig können helfen, Magensäure zu neutralisieren, während die entzündungshemmenden Eigenschaften das Verdauungssystem beruhigen.

Was wirst du brauchen

  • 1 Teelöffel Bio-Honig
  • Wasser nach Bedarf

Was soll ich machen

  • Fügen Sie XNUMX Teelöffel reinen Honig zu XNUMX Tasse Wasser hinzu.
  • Gut mischen.
  • Trinken Sie eine Stunde vor dem Essen.

3. Kokosöl

Reines oder extra natives Öl ist dafür bekannt, bei regelmäßiger Einnahme Verdauungsbeschwerden zu lindern. Kokosöl ist eine reiche Quelle gesunder gesättigter Fette wie Milchsäure und Laurinsäure. Es hilft, Säuren im Magen zu neutralisieren und die entzündete Magenschleimhaut zu beruhigen.

Die besten Hausmittel gegen Verdauungsstörungen – %categories

Was wirst du brauchen

  • 1 Esslöffel natives Kokosöl

Was soll ich machen

  • Essen Sie jeden Tag ein oder zwei Esslöffel reines Kokosöl.
  • Sie können es pur essen, in Kaffee oder Salate mischen oder Ihr normales Speiseöl durch Kokosöl ersetzen.
  • Nehmen Sie mindestens einmal täglich einen Löffel davon.

4. Apfelessig

Apfelessig Es ist ein vielseitiges Hausmittel. Es wurde für viele Probleme wie dunkle Achseln, offene Poren, raue Haut usw. empfohlen. Es wirkt auch bei Verdauungsstörungen wie von Zauberhand.

Was wirst du brauchen

  • 1 oder 2 Teelöffel Apfelessig
  • ein Glas Wasser

Was soll ich machen

  • Apfelessig mit einer Tasse warmem Wasser mischen.
  • Fügen Sie etwas Honig hinzu, wenn Sie den Geschmack zu stark finden.
  • Trinken Sie dies zweimal täglich.

5. Kamillentee

Kamillentee ist aufgrund seiner beruhigenden und entspannenden Eigenschaften eines der Hausmittel gegen Verdauungsstörungen in der Schwangerschaft. Kamille hat Eigenschaften, die die Muskeln des Verdauungssystems beruhigen können. Es lindert auch krampfartige Schmerzen im Unterleib.

Die besten Hausmittel gegen Verdauungsstörungen – %categories

Was wirst du brauchen

  • 1 Teelöffel Kamillenteeblätter
  • Tasse heißes Wasser
  • عسل

Was soll ich machen

  • Gib einen Teelöffel Kamillenteeblätter in eine Tasse heißes oder kochendes Wasser.
  • Lassen Sie es für 5-10 Minuten.
  • Abseihen und etwas Honig untermischen. Alternativ einen Teebeutel in heißes Wasser tauchen und ziehen lassen.
  • Trinken Sie den Tee dreimal täglich.
Lesen Sie auch:  Gesundheitliche Bedenken von späten Frühgeborenen, die Sie kennen sollten

6. Zimt

Zimt ist ein aromatisches Gewürz, das dafür bekannt ist, zu senken Zuckeranteil im Blut und hilft bei der Verdauung. Zimt hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, die das Verdauungssystem beruhigen. Dem Gewürz ist auch eine krampflösende Wirkung auf den Körper bekannt.

Was wirst du brauchen

  • 1 Zoll Zimtstange
  • 1 Tassen heißes Wasser
  • عسل

Was soll ich machen

  • Bereiten Sie eine Tasse Zimttee zu, indem Sie eine Zimtstange mit einer Tasse Wasser kochen.
  • Lassen Sie es abkühlen.
  • Mischen Sie Honig oder nehmen Sie ihn wie er ist.
  • Trinke zwei- bis dreimal täglich Zimttee.

7. Aloe Vera Saft

Aloe Vera hat einen angenehmen, angenehmen Geschmack und hilft bei Verdauungsbeschwerden. Aloe Vera ist dafür bekannt, viele Vitamine, Aminosäuren und Mineralien zu enthalten, die entgiftend für das System wirken können. Die entzündungshemmende Eigenschaft hilft, das Verdauungssystem zu beruhigen.

Die besten Hausmittel gegen Verdauungsstörungen – %categories

Was wirst du brauchen

  • Eine halbe Tasse Aloe Vera Saft

Was soll ich machen

  • Trinken Sie den Saft unmittelbar vor den Mahlzeiten.

8. Milch

Buttermilch ist ein köstliches Kühlmittel. Trinkjoghurt ist die perfekte Lösung für Verdauungsstörungen und Säure. Die Milchsäure im Joghurt neutralisiert die Magensäure, kühlt das Verdauungssystem und reduziert Heißhungerattacken nach dem Essen.

Was wirst du brauchen

  • 3-4 Esslöffel Quark oder Naturjoghurt
  • 1 Tasse Wasser
  • Nach Geschmack salzen
  • Wenig Kreuzkümmelpulver
  • Korianderblätter (optional)

Was soll ich machen

  • Quark und Wasser mit einem Handrührgerät vermischen.
  • Eine Prise Kreuzkümmelpulver und Salz dazugeben und gut vermischen.
  • Mit Korianderblättern garnieren.
  • Trinken Sie es nach jeder Mahlzeit.
  • Essen Sie dreimal täglich Milch.

9. Ingwer-Zitronen-Tee

Ingwer und Zitrone helfen bei Verdauungsstörungen. Ingwer hilft bei Blähungen und Blähungen, während Zitrone Magensäure neutralisiert und die Verdauung unterstützt.

Die besten Hausmittel gegen Verdauungsstörungen – %categories

Was wirst du brauchen

  • 1 Zoll Ingwer
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • Tasse heißes Wasser
  • 1 Teelöffel Honig
Lesen Sie auch:  Bauchschwangerschaft - Symptome, Risiken und Behandlung

Was soll ich machen

  • Den Ingwer in heißem Wasser einweichen.
  • Frischen Zitronensaft mischen und umrühren.
  • Abseihen und warm trinken.
  • Fügen Sie nach Belieben etwas Honig hinzu.
  • Trinken Sie mindestens zweimal täglich.

10. Samenmischung

Fenchelsamen, Dill, Kala Jeera und Bohnen-Chakra können die Verdauung unterstützen. Eine Kombination davon hat unterschiedliche verdauungsfördernde Eigenschaften. Es kann die Schleimhaut des Verdauungstraktes beruhigen und Magensäure neutralisieren.

Was wirst du brauchen

  • 2 Esslöffel Fenchelsamen
  • 2 Esslöffel Dillsamen
  • 2 Esslöffel Kala Jeera
  • 1 Esslöffel Sternanissamen

Was soll ich machen

  • Alle oben genannten Zutaten mischen und an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren.
  • Essen Sie nach jeder großen oder fettigen Mahlzeit ein oder zwei Löffel.

11. Hafer

Hafer ist ein gesundes Mittel gegen Säure und Blähungen. Haferflocken sind reich an Ballaststoffen und unterstützen die Verdauung. Es absorbiert auch überschüssige Säure im Magen und verhindert das Auftreten von Reflux.

Die besten Hausmittel gegen Verdauungsstörungen – %categories

Was wirst du brauchen

  • 1 Tasse Haferflocken

Was soll ich machen

  • Haferflocken kochen und zum Frühstück essen.
  • Sie können jeden Tag Haferflocken zum Frühstück essen.

12. Fenchelsamen

Fenchelsamen werden seit langem zur Behandlung von Blähungen, Blähungen und Koliken bei Säuglingen und Kleinkindern verwendet. Es ist eines der Hausmittel gegen Verdauungsstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern. Die Toneigenschaften von Fenchelsamen machen es ideal zur Behandlung von Verdauungsproblemen. Es verbessert auch die Gallensekretion und hilft beim Abbau von Fetten.

Was wirst du brauchen

  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 1 Tasse Wasser

Was soll ich machen

  • Essen Sie nach einer großen Mahlzeit einen Löffel Fenchelsamen.
  • Sie können auch Fencheltee trinken.
  • Versuchen Sie dieses Mittel dreimal täglich, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Fragen und Antworten

1. Wie lange können Verdauungsstörungen anhalten?
Verdauungsstörungen können einige Tage andauern. Es handelt sich in der Regel um eine chronische Erkrankung, die über Jahre andauern kann, wobei die Symptome periodisch schwankend auftreten. Wenden Sie sich an einen Arzt, wenn dieses Problem häufig auftritt.

Diese Hausmittel sind einfach zu befolgen und können auch die Ursache von saurem Reflux aufgrund anderer schwerer Krankheiten wie Diabetes reduzieren. Probieren Sie sie aus und Sie werden sich bald besser fühlen.

Sie können auch mögen